Mit dem Bau der ersten Generation des DrehHauses aus dem Jahr 1997 lässt sich betätigen, dass sich die Idee des drehbaren Hauses gut umsetzten lässt. Dass sie auch dauerhaft funktioniert, kann die Firma „Drehhaus GmbH“ heute – nach vielen Jahren der Nutzung – stolz vorweisen. Bereits die erste Generation entsprach Niedrig-Energie-Standard, heute baut die Firma Passivhäuser (Energiegewinn = Energieverbrauch) oder sogar Aktivhäuser (Energiegewinn > Energieverbrauch).
Das Gebäude wurde ganz klar nach dem Grundsatz „Form folgt Funktion“ entworfen. Im architektonischen Entwurf können wir die Tragkonstruktion des Bauwerks über das Dach ablesen sowie die Optimierung der geometrischen Randbedingungen zur Minimierung von Wärmeverlusten über die Außenhülle (Zylinder + Kegel = möglichst geringe Objektoberfläche im Verhältnis zum Rauminhalt).
Das Haus hat eine Wohnfläche von ca. 130 m² und eine Nutzfläche von ca. 124 m².

Ausstattung:

  • Drehbarkeit – durch Motor-Steuerung oder Trimm-dich-Rad
  • Regenwassernutzungsanlage
  • Solaranlage

 

Hausansicht
 

Wohnbereich im Erdgeschoss
 

Obergeschoss
 

Obergeschoss mit Balkon
 

Treppe im Zentrum des Hauses
 

Grundrisse